Pasta selbst machen – Der Nudelteig

 Zutaten für 4 Personen

  • 3 Eier
  • 1/2 TL Salz
  • 150 g Mehl
  • 150 g Hartweizengrieß

 

 

 

 

 

Die ganze Welt der Pasta…

Die Eier und das Salz verquirlen Sie in einer Schüßel und mischen nach und nach das Mehl und den Grieß unter.

Sie erhalten einen Teig, den Sie gut durchkneten bis er glatt und elastisch ist. Wickeln Sie ihn dann in eine Folie und lassen ihn für ca. 15 Minuten ruhen.

Rollen Sie nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz möglichst dünn aus.

"In Italien soll es über 300 Pasta-Sorten geben. Nudeln allein sind recht einfach – zusammen aber mit unzähligen Saucen entstehen immer wieder exklusive Genüsse. Es gilt dabei: Je zarter die Pasta, desto leichter und feiner sollte die Sauce sein."
Schneiden Sie den Teig in Streifen und drehen ihn durch eine Nudelmaschine. Lassen Sie ihn anschließend antrocknen. Alternativ können Sie den Nudelteig auch aufrollen und mit einem Messer nach eigenem Geschmack in die gewünschte Form schneiden.
 
Sie können jetzt die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser für etwa 3 Minuten bissfest garen.

 

Tipp: Wenn Sie Nudeln kochen, sollten Sie den größten Topf nehmen, denn Pasta will schwimmen. Als Faustregel können Sie sich 1 Liter Wasser für 100 g Nudeln und 1 schwach gehäuften TL Salz merken. Sind die Nudeln 'al dente', also bissfest, können Sie sie durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

[adrotate group="4"]  

 

Ihre Meinung ist gefragt

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...


 

 

Wenn Ihnen das gefallen hat, dann schauen Sie mal hier...

Makkaroni mit Champignon-Ragout am 21. March 2012

Bandnudeln mit Lachs und Spinat verfeinert am 15. May 2012

Spaghetti aglio e olio - Knoblauch und Öl am 12. June 2012

Tortellini ai funghi - Pasta mit Steinpilzen am 16. August 2012

Polpettine e Agnello al Sugo am 12. October 2017





Hinterlassen Sie einen Kommentar