Piemont – unverwechselbare Landschaften und traditionelle Küche

Der Piemont liegt in nordwestlichen Teil Italien's und ist nach Sizilien die flächenmässig zweitgrößte Region des Landes. 'Piemonte' heißt übersetzt 'am Fuß der Berge' und bezeichnet die Lage an und in den Alpen. Die Region ist touristisch noch relativ wenig erschlossen und daher gibt es noch viele Gegenden als echter Geheimtipp.

Der Erholung suchende Besucher findet noch einen sanften Tourismus, bescheidene Menschen und eine liebenswürdige Ursprünglichkeit. In den Tälern und Höhenzügen des Piemont finden Sie naturbelassene Landschaften, fruchtbare Böden und volle Farben.

Im Piemont können Sie Ihren Aktivurlaub verbringen, die natürliche und köstliche Küche geniessen, wohlschmeckende Weine und zahlreiche Kulturschätze voller unverwechselbarer Traditionen finden.

Piemont 2 in Piemont - unverwechselbare Landschaften und traditionelle Küche

Die Hauptstadt des Piemont ist Turin. Die von Industrie geprägte Stadt beheimatet aber nicht nur den Autokonzern Fiat, sondern auch das heilige Grabtuch von Jesus. Daneben gibt es aber auch berühmteste Bauwerke und barocke Repräsentationsgebäude in Turin wie den Palazzo Reale, den Palazzo Madama oder die Kirche San Lorenzo.

Aus dem Mittelalter erhalten blieb die Abtei von Staffarda und die Burg von Manta – Ausflugsziele die sich wirklich lohnen. Unbedingt ansehen müssen Sie sich aber die Isola Bella – ein barocker Inselpalast mit mehrstöckigen Gartenanlagen – eine echte Attraktion für das Auge. Überhaupt ist der Lago Maggiore ein wunderschöner Flecken Erde und wenn Sie sich die Zeit nehmen vom Alltag abzuschalten, können Sie hier wunderbar Entspannen.

Piemont 1 in Piemont - unverwechselbare Landschaften und traditionelle Küche

Das Piemont ist vor allem bekannt für seine Weine. Aus dem Gebiet um Alba stammt der berühmte Barolo, einer der besten Weine Italien's. Nicht minder bekannt ist Asti, weltweit berühmt durch seinen Wein und Sekt und Asti Spumante hat wohl jeder schon einmal gehört.

Auch Abseits dessen finden Sie viele Spezialitäten, die aus dem Piemont stammen. Turin ist bekannt für seine Schokolade und Nutella, die Piemont-Kirsche ein echter Genuss und auch die frische Carmagnola-Minze in den Tic-Tac hat ihren Siegeszug rund um die Welt aus dem Piemont angetreten.

Wussten Sie, dass um Vercelli Europa's größtes Reisanbaugebiet ist? Das Piemont ist ebenso bekannt für seine einfache traditionelle Küche wie auch für teure Spezialitäten aus der Italienischen Küche. Trüffel und Maronen (Cuneo), Käsesorten wie Toma und Castelmagno sind etwas für echte Feinschmecker und Geniesser.

Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Abwechslungsreiche Landschaften, liebenswerte Menschen und eine schmackhafte, leckere Küche erwarten Sie. Ganz abseits der pulsierenden Touristen-Metropolen können Sie einen entspannten, natürlichen Urlaub verbringen und eine spannende Region Italien's kennenlernen.

Wenn Ihnen das gefallen hat, dann schauen Sie mal hier...

Die Italiener und ihr Essen am 27. November 2014

Catering mal anders am 4. July 2016

Was in Italien nicht gern gesehen wird am 20. July 2012

Etwas mehr Pfeffer? am 19. February 2017

Pizza, Pasta und kroatischen Spezialitäten am 28. March 2018

Verwandte Beiträge





Hinterlassen Sie einen Kommentar