Rustikale Champignon-Crostini aus Norditalien

von Il Mestolo

Die Crostini mit Pilzen sind perfekt für die Zubereitung einer leckeren und verlockenden Vorspeise, ein einfaches Rezept in der Zubereitung, aber unwiderstehlich dank des Aromas und des einzigartigen Geschmacks von Pilzen mit Muskatnuss und Schnittlauch, serviert auf einem großartigen gerösteten hausgemachten Brot im Ofen. Eine knusprige und köstliche Vorspeise, die Du auch zubereiten kannst, um altbackenes Brot zu verzehren und ein Gericht auf den Tisch zu bringen, das Appetit macht und alle erobert.

Champignon-Crostini

Bewertung 5.0/5
( 1 gewählt )
Portionen: 4 Vorbereitungszeit: Kochzeit: Nährwertangaben: 200 Kalorien 5 Gramm Fett

Zutaten

  • 300 g Champignons
  • 1 – 2 EL Butter
  • 2 EL Marsala
  • 2 EL Sahne
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • feines Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 Limetten oder 1 Zitrone
  • Schnittlauch zum Garnieren
  • 1 Baguette
  • 4 EL Butter oder Olivenöl

Zubereitungsschritte

In der Vorbereitung säuberst Du die Pilze mit einem feuchten Tuch oder einem Pinsel und schneidest anschließend die Stiele ab. Danach schneidest Du die Champignons feinblättirig (nimm am besten eher kleine Champignons). In einem Topf erhitzt Du die Butter und gibst dann die Pilze dazu. Unter gelegentlichem Umrühren fallen die Pilze schnell zusammen und verlieren viel von ihrem Volumen. Sobald das passiert ist, löschst Du die Pilze mit dem Marsala und der Sahne ab.

Lass die Pilze leicht köcheln und nutze die Zeit um die Champignons mit Salz, Pfeffer und Muskat abzuschmecken. Schon nach wenigen Minuten ist der größte Teil der Flüssigkeit verkocht. Achte darauf, mittlere Hitze einzustellen, denn anbrennen soll es nicht.

In der Zwischenzeit kannst Du den Saft der Limetten oder der Zitrone auspressen. Den Schnittlauch wäschst Du einfach, schüttelst ihn trocken und schneidest ihn dann in feine Röllchen. Ebenso das Baguette – in etwa daumendicke Scheiben schneiden. Erhitze nun die Butter oder das Olivenöl in einer Pfanne und brate die Brotscheiben von beiden Seiten goldbraun und knusprig an.

Zum Anrichten nimmst Du die Baguette-Scheiben aus der Pfanne und belegst sie üppig mit den heißen Pilzen. Dann großzügig mit Zitrussaft beträufeln, Schnittlauch und Pfeffer darüber streuen und am besten warm servieren.

Rustikaler Klassiker

„Crostini sind ein Gericht der Italienischen Küche und kommen in zahlreichen Varianten vor. Dieser rustikale Klassiker kommt aus den Bergen Norditaliens. Das italienische Rezept bietet sich ideal als Vorspeise an – Il Mestolo.“

Um ausgezeichnete Croutons zuzubereiten, wählst Du ein Brot mit einer knusprigen Kruste und einer dicken Krumme, um die Pilzsauce perfekt zu fixieren.

Um den Pilzen noch mehr Geschmack zu verleihen, kannst Du sie nach der Hälfte der Garzeit mit einem halben Glas Weißwein pürieren.

Dieses Rezept ist auch mit getrockneten Pilzen zuzubereiten. Einfach die Pilze in warmem Wasser einweichen, dann in einer Pfanne mit Knoblauch und Zwiebeln anbraten und salzen und pfeffern. Nach der Hälfte der Garzeit etwas Weißwein hinzufügen und verdampfen lassen. Nach der Zubereitung die Pilze auf die frisch gerösteten Brotscheiben legen und servieren.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Wir schätzen Deine Privatsphäre! Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mehr Infos findest Du unter Datenschutz. OK Mehr Infos findest Du unter Datenschutz.