L‘ Agnello al Forno – Lamm im Ofen

Schwierigkeitsgrad 2 in L Agnello al Forno - Lamm im Ofen

 Zutaten für 4 Personen

  • 1 kg Lamm
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Rosmarinzweig
  • 2 EL Essig/Rotwein-Essig
  • 8 EL Olivenöl extravergine
  • 1 EL Salz
  • 1 TL gemahlener Pfeffer
  • 400-500 g festkochende Kartoffeln

 

 

 

 

 

Lamm im Ofen – Der Duft der Toskana

Den Knoblauch und die Rosmarinnadeln hacken Sie klein und vermischen alles mit einem gehäuften Esslöffel Salz und dem Teelöffel Pfeffer. Mit dieser Gewürzmischung können Sie nun das Lamm einreiben. Jetzt wird es etwas knifflig – das Lamm sollte so zusammengebunden sein, dass Keule und Lende miteinander verbunden sind. Sie können nun das Lamm in die Ofenform legen.

Mit dem Öl benetzen Sie das Lamm und geben es nun in den nicht zu heissen Ofen (ca. 150 Grad). Das Lamm sollte etwa eine gute Stunde im Ofen sein. Damit das Fleisch nicht zu trocken wird, befeuchten Sie es von Zeit zu Zeit. Gegen Ende der Bratzeit erhöhen Sie die Temperatur auf 180 Grad und gießen den Essig über das Lamm.

"Zum recht fettigen Lammfleisch passt ein guter Rotwein mit kräftigem Tannin und guter Säure. Die Toskana bietet dafür einige sehr gute Weine, die Sie zu diesem Italienischen Gericht geniessen können."

Die Kartoffeln schneiden Sie grob und geben sie eine halbe Stunde bevor Sie das Lamm aus dem Ofen nehmen hinzu. Durch die kräftige Fleischsauce werden die Kartoffeln sehr gut gekocht und bekommen einen angenehmen, aromatischen Geschmack.

Wir empfehlen Ihnen, dass Gericht auf vorgewärmten Tellern zu servieren. Unser Tipp: ein frischer Feldsalat rundet diesen aromatischen Genuss ab und passt hervorragend zum Lamm.

[adrotate group="4"]  

 

Ihre Meinung ist gefragt

Rating On in L Agnello al Forno - Lamm im OfenRating On in L Agnello al Forno - Lamm im OfenRating On in L Agnello al Forno - Lamm im OfenRating On in L Agnello al Forno - Lamm im OfenRating Off in L Agnello al Forno - Lamm im Ofen (7 votes, average: 4,14 out of 5)
Loading in L Agnello al Forno - Lamm im OfenLoading...


 

 

Verwandte Beiträge





1 Kommentar

  1. 21. Mrz 2012

    Bisher hatte ich mich an Lamm nicht so recht rangetraut, aber mit Hilfe von mestolo.de habe ich es dann doch mal gewagt und es hat supper toll geschmeckt. Großes Lob und Danke!

Hinterlassen Sie einen Kommentar