Fegato di vitello alla veneziana – Kalbsleber

 Zutaten für 4 Personen

  • 600 g Kalbsleber
  • 500 g Zwiebeln
  • 2 EL Olivenöl extra vergine
  • 3 EL Marsala
  • 4 Salbeiblätter
  • Salz
  • Pfeffer

 

 

 

 

 

Venedig und seine Delikatessen…

Gleich zu Beginn schälen Sie die Zwiebeln und schneiden sie in dünne Ringe. In einer Pfanne erhitzen Sie 1 EL vom Olivenöl und schmoren die Zwiebelringe schön goldgelb an, ohne sie braun werden zu lassen. Lassen Sie die Zwiebeln für etwa 15 Minuten bei geringer Temperatur garen.

Die Leber waschen Sie gut, tupfen sie mit Küchenpapier trocken und schneiden sie in kleine Streifen. Erhitzen Sie dann das restliche Öl in einer zweiten Pfanne und braten die Leberstücken von beiden Seiten an, bis sie nicht mehr rot sind. Anschließend waschen Sie die Salbeiblätter und geben sie in die Pfanne dazu.

"Oftmals finden sich bei Rezepten mit Leber Zwiebeln. Diese sollen mit ihrer leichten Süße den etwas bitteren Geschmack der Leber abmildern. Der italienische Name für Leber, "fegato", leitet sich aus dem lat. ficatum für Feige her, da man in der Antike gern Leber und Feigen zusammen genoss."

Nehmen Sie dann die Leber aus der Pfanne, salzen und pfeffern sie und stellen sie warm.

In den Bratenfond geben Sie den Marsala hinzu und lassen ihn aufkochen. Servieren Sie die Leber mit Zwiebeln und etwas Sauce. Dieses Italienische Rezept ist etwas für echte Geniesser – lassen Sie es sich schmecken.
 
 
Tipp: Als Beilage können Sie geröstete Polentascheiben reichen.

[adrotate group="4"]  

 

Ihre Meinung ist gefragt

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...


 

 

Wenn Ihnen das gefallen hat, dann schauen Sie mal hier...

Il Pollo ai Peperoni - Huhn an Paprikaschoten am 5. February 2012

L' Agnello al Forno - Lamm im Ofen am 7. February 2012

Agnello alle olive - Lamm mit Oliven am 11. July 2012

Poularde mit Kräuterfüllung auf Italienisch am 9. May 2012

Ossobuco alla Milanese - Kalbshaxe nach Mailänder Art am 21. June 2012





Hinterlassen Sie einen Kommentar