Il Pane toscano – Toskanisches Brot

Schwierigkeitsgrad 2 in Il Pane toscano - Toskanisches Brot

 Zutaten für 3-4 Personen

  • 500 g Weizenmehl
  • 25 g Bierhefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser

 

 

 

 

 

 

Goldbraun, knusprig, weich – Pane di toscana

Am Abend vor dem Zubettgehen bereiten Sie in einer Schüssel einen kleinen Teig vor. 50 g Mehl und Hefe, die Sie in warmen Wasser zerbröselt haben, zu einem sehr weichen Teig verarbeiten. Die Schüssel dann bedecken und an einem warmen Ort gehen lassen.

Am nächsten Morgen nehmen Sie den Rest des Mehls, breiten ihn  auf einem Tisch aus und formen eine Mulde in die sie den Teig legen. Erwärmen Sie ca. 300 ml Wasser auf 37 Grad und verkneten Sie damit das Mehl bis Sie ein weiches, kleines Brot geformt haben. Kneten Sie dabei den Brotteig gut mit den Händen durch – mehrmals den Teig ausbreiten und wieder zusammenraffen.

"Eine Toskanische Weisheit besagt, dass Essen ohne Brot wie überhaupt nicht essen ist. Brot wird immerzu und zu jeder Speise gereicht. Jahrhundertelang war es das Essen der Bauern auf dem Feld oder den Weinbergen."
Wenn der Brotteig gut durchgeknetet ist, formen Sie ihn zu einer Kugel und legen Sie ihn in eine mit Mehl bestäubte Schüssel. Mit einem scharfen Messer schneiden Sie sanft ein Kreuz in die Oberfläche des Teiges, bedecken Sie die Schüssel und lassen den Teig an einem warmen Ort für etwa eine Stunde gehen.
 
Wenn der Teig sein Volumen verdoppelt hat, kneten sie ihn erneut kurz durch und geben ihm die gewünschte Form.
 
Erwärmen Sie den Backofen auf 200 Grad, schieben dann das Brot hinein und lassen es 20 Minuten backen. Danach schalten Sie die Temperatur herunter und lassen das Brot für weitere 15-20 Minuten backen. Wenn das Brot eine schöne goldene Farbe angenommen hat, ist Ihr Toskanisches Brot fertig.
 
Tipp: Allgemein gibt es für das Brotbacken einige Punkte zu beachten. Schieben Sie das Brot nicht in den Backofen, bevor die richtige Temperatur herrscht. Zusammen mit dem Teig sollten Sie auch ein Gefäß mit Wasser in den Ofen stellen. Und so wird Aufgehen und das richige Backen begünstigt. Nach dem Backen lassen Sie das Brot auf einem Grillrost noch abkühlen. So kann die gesamte Feuchtigkeit verdunsten und das Brot
wird schön knusprig.

[adrotate group="4"]  

 

Ihre Meinung ist gefragt

Rating On in Il Pane toscano - Toskanisches BrotRating On in Il Pane toscano - Toskanisches BrotRating On in Il Pane toscano - Toskanisches BrotRating Off in Il Pane toscano - Toskanisches BrotRating Off in Il Pane toscano - Toskanisches Brot (10 votes, average: 3,10 out of 5)
Loading in Il Pane toscano - Toskanisches BrotLoading...


 

 

Weitere Italienische Rezepte...
Zuppa di fagioli alla fiorentina – Florentinische Bohnensuppe

Zuppa di fagioli alla fiorentina - Florentinische Bohnensuppe

Zuppa di fagioli alla fiorentina - Florentinische Bohnensuppe ist eine echte Italienische Spezialität aus der Toskana. Der mehlige Geschmack wird ideal ergänzt durch das intensive Aroma des

Weiter lesen...

Penne con asparagi verdi – Nudeln mit grünem Spargel

Penne con asparagi verdi - Nudeln mit grünem Spargel

Penne con asparagi verdi - Nudeln mit grünem Spargel sind eine echte Delikatesse der Italienischen Küche. Dieses edle Gemüse wird in zahlreichen Rezepten verwendet und entfaltet zusammen

Weiter lesen...

Pesto rosso – Rotes Pesto (mild zubereitet)

Pesto rosso - Rotes Pesto (mild zubereitet)

Pesto rosso - Rotes Pesto ist eine moderne Variante des traditionellen Pesto genovese. Beide Saucen sind ebenso schmackhaft und ein schöner Anblick für die Augen, ideal um

Weiter lesen...

Risotto alla milanese – Risotto Mailänder Art

Risotto alla milanese - Risotto Mailänder Art

Risotto alla milanese - Risotto Mailänder Art erhält seine typisch gelbe Farbe durch Safran. Das teure Gewürz ist Ausdruck der noblen Lebensweise Mailands und zaubert ein wirklich

Weiter lesen...





2 Kommentare

  1. 28. Mrz 2012

    Wir haben heute angegrillt und ich hatte das Brot gestern schon gebacken. Ich war natürlich gespannt ob es gut ankommt und kann sagen, dass es allen super geschmeckt hat und ich das Rezept gleich weiter empfehlen konnte.

  2. 30. Mrz 2012

    Ich habe lange nach diesem italienischen Rezept gesucht und war richtig erleichtert, als ich es hier gefunden habe. Jedes jahr fahren wir nach Italien und Toskanisches Brot gehört immer dazu. Sehr lecker, sehr würzig und ich werde heute Abend meinen Mann damit überraschen! Schöne Grüße

Hinterlassen Sie einen Kommentar