Tortellini ai funghi – Pasta mit Steinpilzen

Schwierigkeitsgrad 3 in Tortellini ai funghi - Pasta mit Steinpilzen

 Zutaten für 4 Personen

  • 400 g Mehl
  • 5 Eier
  • 2 EL Olivenöl extra vergine
  • 1/2 altbackenes Brötchen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Steinpilze
  • 75 g frisch geriebener Parmesan
  • 100 g Butter
  • 2 EL frisch gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Porcini, die Lieblinge der Italiener…

Fangen wir mit dem Nudelteig an. Geben Sie das Mehl in eine Schüssel und drücken mit der Hand in die Mitte eine Mulde. Schlagen Sie dann 4 Eier hinein, etwa 1/2 TL Salz und verrühren alles gut. Anschließend  1 EL Öl dazugeben und die ganze Masse mit den Händen mindestens 5 Minuten durchkneten, bis der Teig schön glatt und glänzend ist – er darf dabei nicht kleben. Wickeln Sie den Teig dann in Folie ein und lassen ihn für eine halbe Stunde ruhen.

Das Brötchen weichen Sie in warmem Wasser ein. Schälen Sie Zwiebel und Knoblauch und hacken Sie sie dann fein. Die Pilze putzen, gut waschen, trockentupfen und ebenfalls fein hacken.

Erhitzen Sie in einer Pfanne 1 EL Olivenöl und lassen darin Zwiebel, Knoblauch und Pilze für etwa 5 Minuten unter ständigem Rühren dünsten. Würzen Sie nun mit Salz und Pfeffer ab. Nehmen Sie die Masse dann aus der Pfanne und lassen Sie sie leicht abkühlen.

"Steinpilze sind die Lieblingspilze der Italiener und dementsprechend oft in der Italienischen Küche zu finden. Steinpilze werden gebraten, gefüllt, eingelegt oder getrocknet und können somit zahlreiche Rezepte bereichern.
Das Brötchen drücken Sie gut aus und mischen es zusammen mit dem verbliebenen Ei unter die Pilzmenge. Sollte die Masse zu flüssig sein, heben Sie 2-3 EL Parmesan unter. Rühren Sie die Petersilie unter und schmecken Sie die Masse gegebenenfalls erneut ab.
 
Kneten Sie den Teig noch einmal durch und rollen ihn dann auf einer bemehlten Arbeitsplatte etwa 2 mm dünn aus. Aus der Teigmasse stechen Sie Kreise aus und belegen eine Hälfte mit der Füllung. Die andere Hälfte legen Sie zu einem Halbkreis darüber. Drücken Sie nun die Ränder leicht zusammen und legen die Halbkreise um einen Finger. Als Vorbild können Sie eine Abbildung von Tortellini nehmen.
 
Die Tortellini garen Sie in kochendem Wasser ca. 3 Minuten, nehmen sie dann mit einer Schöpfkelle heraus und lassen sie abropfen. Zum Anrichten geben Sie die Butter und den restlichen Parmesan darüber.

 

[adrotate group=“4″]  

 

Ihre Meinung ist gefragt

Rating On in Tortellini ai funghi - Pasta mit SteinpilzenRating On in Tortellini ai funghi - Pasta mit SteinpilzenRating On in Tortellini ai funghi - Pasta mit SteinpilzenRating On in Tortellini ai funghi - Pasta mit SteinpilzenRating Off in Tortellini ai funghi - Pasta mit Steinpilzen (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading in Tortellini ai funghi - Pasta mit SteinpilzenLoading...


 

 

Wenn Ihnen das gefallen hat, dann schauen Sie mal hier...

Riccota-Gnocchi mit Tomatensauce am 14. October 2015

Spaghetti aglio e olio - Knoblauch und Öl am 12. June 2012

Makkaroni mit Champignon-Ragout am 21. March 2012

Gli Spaghetti 'saltati' in Padella - Spaghetti in der Pfanne soutiert am 11. January 2012

Pasta selbst machen - Der Nudelteig am 30. July 2012

Weitere Italienische Rezepte...
Zuppa di fagioli alla fiorentina – Florentinische Bohnensuppe

Zuppa di fagioli alla fiorentina - Florentinische Bohnensuppe

Zuppa di fagioli alla fiorentina - Florentinische Bohnensuppe ist eine echte Italienische Spezialität aus der Toskana. Der mehlige Geschmack wird ideal ergänzt durch das intensive Aroma des

Weiter lesen...

Penne con asparagi verdi – Nudeln mit grünem Spargel

Penne con asparagi verdi - Nudeln mit grünem Spargel

Penne con asparagi verdi - Nudeln mit grünem Spargel sind eine echte Delikatesse der Italienischen Küche. Dieses edle Gemüse wird in zahlreichen Rezepten verwendet und entfaltet zusammen

Weiter lesen...

Pesto rosso – Rotes Pesto (mild zubereitet)

Pesto rosso - Rotes Pesto (mild zubereitet)

Pesto rosso - Rotes Pesto ist eine moderne Variante des traditionellen Pesto genovese. Beide Saucen sind ebenso schmackhaft und ein schöner Anblick für die Augen, ideal um

Weiter lesen...

Risotto alla milanese – Risotto Mailänder Art

Risotto alla milanese - Risotto Mailänder Art

Risotto alla milanese - Risotto Mailänder Art erhält seine typisch gelbe Farbe durch Safran. Das teure Gewürz ist Ausdruck der noblen Lebensweise Mailands und zaubert ein wirklich

Weiter lesen...





Hinterlassen Sie einen Kommentar