Gli Spaghetti ’saltati‘ in Padella – Spaghetti in der Pfanne soutiert

Gepostet


Gli Spaghetti ’saltati‘ in Padella – Spaghetti in der Pfanne soutiert

Schwierigkeitsgrad 1 in Gli Spaghetti saltati in Padella - Spaghetti in der Pfanne soutiert

 Zutaten für 5 Personen

  • 400 g Spaghetti
  • 1 kg frische Tomaten oder 2 Gläser geschälte Tomaten à 500 g
  • 5-6 EL geriebener Pecorino
  • 10 Knoblauchzehen
  • 2 scharfe Chilischoten
  • 4 EL Olivenöl extra vergine
  • reichlich frischer oder getrockneter Basilikum (falls Sie keinen zur Hand haben, 2 EL gehackte Petersilie)
  • 1 EL Zucker

 

 

 

 

 

Fangen wir an…

Im ersten Schritt, braten Sie die Knoblauchzehen und die zerhackten Chilischoten im Olivenöl goldbraun an. Nehmen Sie dafür am besten eine große Pfanne. Geben Sie danach die zerkleinerten Tomaten, Salz, Zucker und das Basilikum hinzu.

Den Knoblauch können Sie nun herausnehmen. Zerdrücken Sie mit einer Gabel die Tomaten und lassen Sie das Ganze etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Je nach Geschmack geben sie etwas Salz hinzu.

"Nehmen Sie sich ruhig etwas Zeit, probieren Sie und genießen Sie den kräftigen Geschmack. Gerade die Verwendung frischer Kräuter und Zutaten lassen die Italienische Küche zu einem besonderen Genuss werden."

Die Spaghetti sehr bissfest kochen, gut abgießen und anschließend zu der kochenden Sauce hinzugeben. Vermischen Sie Spaghetti und Sauce und lassen Sie alles fertig garen. Nehmen Sie nun die Pfanne von der Kochstelle. Anschließend mit Pecorino und einigen Blättern frischen Basilikum bestreuen und fertig sind Ihre Gli Spaghetti 'saltati' in Padella.

Tipp: Haben Sie kein Basilikum zur Hand, können Sie auch etwas gehackte Petersilie hinzugeben.

[adrotate group=“4″]  

 

Ihre Meinung ist gefragt

Rating On in Gli Spaghetti saltati in Padella - Spaghetti in der Pfanne soutiertRating On in Gli Spaghetti saltati in Padella - Spaghetti in der Pfanne soutiertRating On in Gli Spaghetti saltati in Padella - Spaghetti in der Pfanne soutiertRating On in Gli Spaghetti saltati in Padella - Spaghetti in der Pfanne soutiertRating Half in Gli Spaghetti saltati in Padella - Spaghetti in der Pfanne soutiert (7 votes, average: 4,43 out of 5)
Loading in Gli Spaghetti saltati in Padella - Spaghetti in der Pfanne soutiertLoading...


 

 

Wenn Ihnen das gefallen hat, dann schauen Sie mal hier...

Polpettine e Agnello al Sugo am 12. October 2017

Rigatoni al Pesto - Nudeln mit Pesto am 4. July 2012

Pasta selbst machen - Der Nudelteig am 30. July 2012

Spaghetti alla carbonara - Speck und Schinken am 12. July 2012

Tortellini ai funghi - Pasta mit Steinpilzen am 16. August 2012

Weitere Italienische Rezepte...
Zuppa di fagioli alla fiorentina – Florentinische Bohnensuppe

Zuppa di fagioli alla fiorentina - Florentinische Bohnensuppe

Zuppa di fagioli alla fiorentina - Florentinische Bohnensuppe ist eine echte Italienische Spezialität aus der Toskana. Der mehlige Geschmack wird ideal ergänzt durch das intensive Aroma des

Weiter lesen...

Penne con asparagi verdi – Nudeln mit grünem Spargel

Penne con asparagi verdi - Nudeln mit grünem Spargel

Penne con asparagi verdi - Nudeln mit grünem Spargel sind eine echte Delikatesse der Italienischen Küche. Dieses edle Gemüse wird in zahlreichen Rezepten verwendet und entfaltet zusammen

Weiter lesen...

Pesto rosso – Rotes Pesto (mild zubereitet)

Pesto rosso - Rotes Pesto (mild zubereitet)

Pesto rosso - Rotes Pesto ist eine moderne Variante des traditionellen Pesto genovese. Beide Saucen sind ebenso schmackhaft und ein schöner Anblick für die Augen, ideal um

Weiter lesen...

Risotto alla milanese – Risotto Mailänder Art

Risotto alla milanese - Risotto Mailänder Art

Risotto alla milanese - Risotto Mailänder Art erhält seine typisch gelbe Farbe durch Safran. Das teure Gewürz ist Ausdruck der noblen Lebensweise Mailands und zaubert ein wirklich

Weiter lesen...





3 Kommentare

  1. 23. Mrz 2012

    Hallo…ich habe dieses Rezept gewählt als ich für eine Verabredung selbst gekocht habe. Der Abend war wunderschön und zum Essen gab es einen sehr guten italienischen Weißwein. Ich denke mal, dass Essen hat einen sehr positiven Eindruck hinterlassen und ich kann das Rezept guten Herzens weiter empfehlen.

  2. 2. Apr 2012

    Mahlzeit! Wo ist denn der Gefaellt mir Button? 😉

  3. 7. Apr 2012

    In unserer WG haben wir das Rezept am letzten Wochenende nachgekocht und noch ein paar Freunde eingeladen. Ein wunderschöner Abend und es gab viel Lob für das Essen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar