Rustikale Champignon-Crostini aus Norditalien

Schwierigkeitsgrad 1 in Rustikale Champignon-Crostini aus Norditalien

 Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Champignons
  • 1 – 2 EL Butter
  • 2 EL Marsala
  • 2 EL Sahne
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • feines Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 Limetten oder 1 Zitrone
  • Schnittlauch zum Garnieren
  • 1 Baguette
  • 4 EL Butter oder Olivenöl

 

 

 

 

 

 

 

Rustikaler Klassiker

In der Vorbereitung säubern Sie die Pilze mit einem feuchten Tuch oder einem Pinsel und schneiden anschließend die Stiele ab. Anschließen schneiden Sie die Champignons feinblättirig (nehmen Sie am besten eher kleine Champignons). In einem Topf erhitzen Sie die Butter und geben dann die Pilze dazu. Unter gelegentlichem Umrühren fallen die Pilze schnell zusammen und verlieren viel von ihrem Volumen. Sobald das passiert ist, löschen Sie die Pilze mit dem Marsala und der Sahne ab.

Lassen Sie die Pilze leicht köcheln und nutzen Sie die Zeit um die Champignons mit Salz, Pfeffer und Muskat abzuschmecken. Schon nach wenigen Minuten ist der größte Teil der Flüssigkeit verkocht. Achten Sie darauf, mittlere Hitze einzustellen, denn anbrennen soll es nicht.

In der Zwischenzeit können Sie den Saft der Limetten oder der Zitrone auspressen. Den Schnittlauch waschen Sie einfach, schütteln ihn trocken und schneiden ihn dann in feine Röllchen. Ebenso das Baguette – in etwa daumendicke Scheiben schneiden. Erhitzen Sie nun die Butter oder das Olivenöl in einer Pfanne und braten Sie die Brotscheiben von beiden Seiten goldbraun und knusprig an.

"Crostini sind ein Gericht der Italienischen Küche und kommen in zahlreichen Varianten vor. Dieser rustikale Klassiker kommt aus den Bergen Norditaliens. Das italienische Rezept bietet sich ideal als Vorspeise an – Il Mestolo."
Zum Anrichten nehmen Sie die Baguette-Scheiben aus der Pfanne und belegen Sie üppig mit den heißen Pilzen. Dann großzügig mit Zitrussaft beträufeln, Schnittlauch und Pfeffer darüber streuen und Sie können es noch warm servieren.
 
 
 

[adrotate group="4"]  

 

Ihre Meinung ist gefragt

Rating On in Rustikale Champignon-Crostini aus NorditalienRating On in Rustikale Champignon-Crostini aus NorditalienRating On in Rustikale Champignon-Crostini aus NorditalienRating On in Rustikale Champignon-Crostini aus NorditalienRating Half in Rustikale Champignon-Crostini aus Norditalien (3 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading in Rustikale Champignon-Crostini aus NorditalienLoading...


 

 

Wenn Ihnen das gefallen hat, dann schauen Sie mal hier...

Gli Asparagi e Pecorino - Spargel und Pecorino am 30. March 2012

Carpaccio - hauchdünnes, rohes Rinderfilet am 7. August 2012

Marinierte Champignons - Insalata di funghi am 4. May 2012

Gebratener Fenchel - Finocchi fritti am 2. July 2012

Gratinierte Tomaten mit Ziegenkäse am 13. March 2012

Weitere Italienische Rezepte...
Zuppa di fagioli alla fiorentina – Florentinische Bohnensuppe

Zuppa di fagioli alla fiorentina - Florentinische Bohnensuppe

Zuppa di fagioli alla fiorentina - Florentinische Bohnensuppe ist eine echte Italienische Spezialität aus der Toskana. Der mehlige Geschmack wird ideal ergänzt durch das intensive Aroma des

Weiter lesen...

Penne con asparagi verdi – Nudeln mit grünem Spargel

Penne con asparagi verdi - Nudeln mit grünem Spargel

Penne con asparagi verdi - Nudeln mit grünem Spargel sind eine echte Delikatesse der Italienischen Küche. Dieses edle Gemüse wird in zahlreichen Rezepten verwendet und entfaltet zusammen

Weiter lesen...

Pesto rosso – Rotes Pesto (mild zubereitet)

Pesto rosso - Rotes Pesto (mild zubereitet)

Pesto rosso - Rotes Pesto ist eine moderne Variante des traditionellen Pesto genovese. Beide Saucen sind ebenso schmackhaft und ein schöner Anblick für die Augen, ideal um

Weiter lesen...

Risotto alla milanese – Risotto Mailänder Art

Risotto alla milanese - Risotto Mailänder Art

Risotto alla milanese - Risotto Mailänder Art erhält seine typisch gelbe Farbe durch Safran. Das teure Gewürz ist Ausdruck der noblen Lebensweise Mailands und zaubert ein wirklich

Weiter lesen...





Hinterlassen Sie einen Kommentar